... Flügel aus Wachs ...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   HEINSEN HILL
   Flow's Blog
   Miep's Blog

http://myblog.de/k.haos-steve

Gratis bloggen bei
myblog.de





Altenpfleger Totengräber

Die Altenpflege stellt hohe Anforderungen sowohl an die pflegerischen, psychologischen und sozialen Kompetenzen. Eine Altenpflegerin muss in der Lage sein, sowohl medizinische Behandlungspflege als auch sozialpflegerische/psychiatrische Betreuung selbständig und im Zusammenwirken mit anderen Berufsgruppen umzusetzen.
...

Die Beurteilung des Pflegebedarfs der alten Menschen durch den medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) erzeugt faktisch einen hohen zeitlichen Druck auf das Pflegepersonal. Wird wenig Personal finanziert, fühlt sich dieses Personal gezwungen, viele Arbeiten schneller zu erledigen, als dies ihren KundInnen zuzumuten ist. Waschen, Ankleiden oder Essen geben im Akkord wird unmenschlich.
...

In der ambulanten Pflege gewinnt die Bezeichnung Kunde immer mehr an Bedeutung, da ja die Senioren individuell ausgewählte und speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Pflegemaßnahmen bestellen und bezahlen. Es liegt keine ärztliche Verordnung dafür vor.
...
27.6.07 20:54


HOMETOWN


______

He spoke of tortured souls
So outrageous the toll
You can lose all you have
He refused to give in to the town that takes all
Survive, you must have the will
This movie doesn't end the way we want all the time
Then he shouts at the moon
She's gone, and fear has overcome
He was walking the mile, he was walking alone

So outrageous the toll
You can lose all you have
He refused to give in to the town that takes all
Survive, you must have the will
This movie doesn't end the way we want all the time
Then he shouts at the moon
She's gone, and fear has overcome
He was walking the mile, he was walking alone

Four and twenty deadbirds, they bleed upon the nest
There was no time for reason, they had no sign of a threat
Now it's too late, too late for me
This town will eventually take me
Too late, too late for me

This town will win
20.4.07 12:00


18.2.07 17:15


Geschafft

Frau B. ist gestern gegen 17 Uhr an den Folgen ihrer Gesamtsituation verstorben.
6.1.07 21:14


Feucht- Nekrose

Folgende Situation:

Frau B. ist ans Bett gebunden, hat schwere Kontrakturen an denen das eigene Körpergewicht sicherlich nicht ganz unschuldig ist, schwere Durchblutungsstörungen und zu allem Überfluss noch schwere Diabetis. Vor einigen Tagen entwickelte Frau B. eine Nekrose an einem Zeh des linken Fusses. Der Arzt stellte fest das es sich hier um eine Feuchtnekrose handelt, die zwar heilbar wäre aber aufgrund des Krankheitsbildes nicht bei Frau B., also entschied er sich dafür das sich die Gefäßchirugie um den Fuss kümmern soll. Kurz: das Beste wäre ihn zu amputieren.
Zufälligerweise arbeitet die Tochter von Frau B. in der Gefäßchirugie, ist gleichzeitig ihre Betreuerin, sprich hat die Macht über Frau B. und liess anfangs nicht zu das Frau B. unter die Säge kommt. Nach etwa 14 Tagen hat die Nekrose den kompletten Vorfuss geschwärzt und Frau B. bekam dann doch noch das OK ihrer Tochter. Also wurde Frau B. ins Krankenhaus eingeliefert und kam schon 3 Tage später wieder, ohne das irgendetwas mit ihrem Fuss geschehen ist. Sie wurde nicht operiert weil es sein kann das Frau B. die Narkose nicht mehr überleben würde.

Also müssen wir abwarten bis die Fäulniss noch einige Tage in ihr wuchert und eine Blutvergiftung sie von ihrem Leid erlöst.
2.1.07 02:26


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung